Archiv

Posts Tagged ‘AYE’

Ausbildung zum „Mediator (FH)“

5. April 2010 1 Kommentar

Mediation ist ein moderiertes Vorgehen zur Findung von Lösungen bei Streitigkeiten und zur Beilegung von Konflikten. Das Verfahren ist klar beschrieben und wird zunehmend in Familien-Therapien, in Schulen und der Jugendarbeit, bei oder besser vor zivilrechtlichen Auseinandersetzungen, bei innerbetrieblichen Konflikten aber auch im wirtschaftlichen Bereich, z.B. bei B2B-Problemen, genutzt.

Ich bin aus verschiedenen Richtungen auf dieses Thema aufmerksam geworden. Aufgrund des Artikels „Wie Mediatoren IT-Projekte retten“ bei CIO.de habe ich dann begonnen, mich intensiver dafür zu interessieren. Der Entschluss eine entsprechende Ausbildung zu beginnen, fußt nun auf mehreren Erkenntnissen:

Advertisements

Situationen visualisieren – alleine oder als Gruppe

Für das Entwickeln und Sammeln von Ideen und den weiteren Umgang damit (hin zu Zielen und Aktionsplänen) gibt es viele Kreativitätsmethoden. Die hier vorgestellte Methode hilft hingegen, das Hier-und-Jetzt gemeinsam oder alleine für sich selbst zu beleuchten.

Betrachten wir z.B. einen Workshop mit Teilnehmern aus verschiedenen Abteilungen, Teams oder Unternehmen. Es sollen Maßnahmen zur Verbesserung gefunden oder Entscheidungen für das zukünftige Vorgehen getroffen werden. Die Ziele und die für deren Erreichung nötigen Bedingungen liesen sich möglicherweise noch unabhängig von der akuten Situation finden und beschreiben. Spätestens jedoch, wenn ein Aktionsplan erstellt werden soll, muss klar sein, wie die akute Situation denn aussieht, also: Wo befinden wir uns, von wo laufen wir los?
Oft wird dieser Aspekt vernachlässigt. Sei es, weil seine Bedeutung unterschätzt wird, sei es, weil wir davon ausgehen, dass die Situation eh allen klar ist.

Das „Organizational Mapping“ bietet hingegen einen Ansatz, mit einer Gruppe einen gemeinsamen Überblick über die aktuelle, zu betrachtende Situation zu erarbeiten.
Weiterlesen …